Bullship
Registrieren
 

Suche

6 Wochen

Gelbvieh kaufen: 3 aktuelle Angebote

Gelbvieh

keine Preisangabe Kurt Schneider
Anzeige ansehen

Gelbvieh Deckbulle

3.000,00 € VB Walkenried
Anzeige ansehen

Jungbulle Absetzer Gelbvieh PP

keine Preisangabe Aub
Anzeige ansehen

Gelbvieh verkaufen: 0 Aktuelle Gesuche

Netzwerk

ZENN WAGYU

Trautskirchen
Profil ansehen

FRENKEN Viehgeschäft

Heinsberg
Profil ansehen

Zuchtviehvermittlung Witte UG

Versmold
Profil ansehen

Rüger

Anschau
Profil ansehen

Festl Christian

Saal an der Donau
Profil ansehen

HMS Agrar GmbH und co kg

Dörverden
Profil ansehen

Jean-François LIVRAIN

Damaschkestraße
Profil ansehen

Marr

Burgkunstadt
Profil ansehen

Hol' dir jetzt die kostenlose Bullship App!

Alle Angebote, alle Gesuche, dein eigener Bereich - kostenlos.

Über die Rinderrasse Gelbvieh

Rassenummer: 12

Rassecode: GV

Herkunft: Das Gelbvieh oder auch das Gelbe Frankenvieh genannt stammt aus Unterfranken und gehört zu den gelben Höhenrindern. Bis 1872 wurden verschiedene Rassen eingekreuzt wie z.B. Simmentaler, Braunvieh oder das Shorthorn Rind. Heute gehört es zu den gefährdeten Rassen.

Nutzungsart: Das damalige Zugrind wird heute als fleischbetonte Doppelnutzungsrasse gehalten. Durch die mittlere Milchleistung von nahe 6000 g Milch je Jahr bei einer guten Grundfutternutzung sind die Rinder vor allem für die Milcherzeugung in Biobetrieben oder die Mutterkuhhaltung geeignet.

Äußerliche Merkmale: Das Gelbvieh hat, wie es der Name bereits verrät, ein einfarbiges gelbes bis braunrötliches Haarkleid mit leichten Aufhellungen um das Flotzmaul und um die Augen herum. Dazu sind sie in der Regel mittel bis großrahmig mit ca. 1,50 Widerristhöhe und 700-1300 kg je nach Geschlecht. Da sie lange als Zugtiere gezüchtet wurden, sind sie durch eine überdurchschnittliche Länge, Großwüchsigkeit und eine starke Bemuskelung geprägt.

Haltung: Das Frankenvieh wird heute hauptsächlich für die Mutterkuhhaltung genutzt. Vorteilhaft sind hier die geringen Ansprüche an Futter und Haltung, sowie die Frühreife und gute Fruchtbarkeit der Mutterkühe.

Fütterung: In der Weidehaltung reicht häufig die gute Grundfutterverwertung und die Rinder benötigen wenig bis gar kein Kraftfutter. Bei einer Intensivmast sollte allerdings nicht auf energiereiches Grundfutter und Kraftfutter verzichtet werden.

Fleischmerkmale: Die Gelbviehmast zeichnet sich vor allem durch ein gut marmoriertes, schmackhaftes und zartes Rindfleisch aus. Dafür müssen die spätreifen Tiere allerdings länger gemästet werden als intensivere Fleischrassen.

Jetzt die App laden!

Entdecke das volle Potential der Bullship App - sehe alle Angebote, erstelle Anzeigen und Gesuche und tritt sofort mit Landwirten und Händlern in Kontakt!


Die kostenlose Bullship App ist verfügbar für iPhone und Android-Handys - du benötigst ein kostenloses Benutzerkonto um alle Funktionen zu sehen.
Download für iPhone und iPad
Download für Android Smartphones
Ohne App weitersurfen x