Registrieren
 

Suche

Fleckvieh kaufen: 123 aktuelle Angebote

Das Fleckvieh, auch Simmentaler oder Simmentaler Fleckvieh genannt, ist ein Oberbegriff für verschiedene, oft zufälligen Kreuzungen aus verschiedenen Hausrindrassen, mit einem Mindestanteil an Red-Holstein-Rind. In Deutschland beträgt dieser Anteil 12,5 %. Die Benennung ist jedoch in der Schweiz unterschiedlich zu der in Deutschland und Österreich, wo Fleckvieh und Simmentaler bzw. Simmentaler Fleckvieh synonym verwendet werden.

Bullenfresser

900 € VB Freystadt
Anzeige ansehen

Simmenthaler Fleckvieh Bio-Bulle

1.300 € VB Haiger
Anzeige ansehen

Simmenthaler Fleckvieh Bio-Bulle

1.400 € VB Haiger
Anzeige ansehen

Fleckvieh Jungrind

1.500 € VB Tangerhütte
Anzeige ansehen

Fleckvieh Jungrind

1.500 € VB Tangerhütte
Anzeige ansehen

Fleckvieh Jungrind

1.200 € VB Tangerhütte
Anzeige ansehen

Lade dir jetzt die Bullship App herunter!

Rinder, Färsen

keine Preisangabe Elsteraue
Anzeige ansehen

Bio Mutterkuh

keine Preisangabe Kempten
Anzeige ansehen

wbl. Jungrinder/Kälber Fleckvieh x Holstein Kreuzungen

keine Preisangabe Recke
Anzeige ansehen

Fresser Kälber Rinder Futterbullen

790 € VB Lathen
Anzeige ansehen

Fleckvieh Ochse

1.500 € Pleinfeld
Anzeige ansehen

Fleckvieh Bulle, Rind

1.500 € Schmölln
Anzeige ansehen

Fresser weiblich, Bio

500 € 83703
Anzeige ansehen

Jung- Zuchtbulle, hornlos

keine Preisangabe St.Peter
Anzeige ansehen

Bulle Absetzer Jungrind Fresser Fleckvieh x Rotbunt

keine Preisangabe Schmiedehausen
Anzeige ansehen

Färse Jungrind weiblich Absetzer Fleckvieh Fresser Rind Kuh

keine Preisangabe Schmiedehausen
Anzeige ansehen

Fresserbullen zu verkaufen Absetzer Mastrinder

1.000 € Brakel
Anzeige ansehen

Fleckvieh Fresser weiblich

650 € Weiltingen
Anzeige ansehen

Trächtige Färsen Fleckvieh

keine Preisangabe Polling
Anzeige ansehen

Fleckvieh Kuhkalb Bio

350 € Bad Säckingen
Anzeige ansehen

männliche Fresser Bullenfresser

keine Preisangabe Kicklingen
Anzeige ansehen

Absetzer Bulle, Fleckvieh

980 € Hadamar
Anzeige ansehen

12 Fresser Bullenfresser

keine Preisangabe Kicklingen
Anzeige ansehen

Tragendes Rind Kuh Fleckvieh

1.950 € VB Dörsdorf
Anzeige ansehen

Weibliche Kreuzungskälber xfm 98 Fresser Absetzer Kälber

660 € VB Bad Wünnenberg
Anzeige ansehen

Weibliche Fresser Fleckvieh

600 € Miltach
Anzeige ansehen

Bio Fleckvieh/Limousin Stier zu verkaufen

2.000 € VB Waldkirchen
Anzeige ansehen

6 Monate Fresser, Stier, Kuh, Kalb

keine Preisangabe Scheyern
Anzeige ansehen

Fresser wb

750 € Peißenberg
Anzeige ansehen

Kleine mutterkuhherde

5.500 € Reutlingen
Anzeige ansehen

Fleckvieh Bulle

1.200 € VB Borgholzhausen
Anzeige ansehen

Holsteiner ×Fleckvieh Krzg Bulle

900 € VB Westoverledingen
Anzeige ansehen

Bullenkalb Fleckvieh / Bullenkalb Fleckvieh Kreuzung

480 € VB Altenstadt
Anzeige ansehen

Fleckvieh fresser

900 € VB Uplengen
Anzeige ansehen

Fleckvieh Kuh

keine Preisangabe Hofstetten
Anzeige ansehen

Kuhkalb Fleckvieh Limousin

keine Preisangabe Hofstetten
Anzeige ansehen

Kuh und Bullen Kälber

keine Preisangabe Augsburg
Anzeige ansehen

Kälber Bullenkälber Kuhkälber

keine Preisangabe Kicklingen
Anzeige ansehen

Fleckvieh Kuhkalb

180 € VB Missen-Wilhams
Anzeige ansehen

Mutterkuh mit Kalb

keine Preisangabe Bernsdorf
Anzeige ansehen

Fleckvieh Bulle, Bullenabsetzer

1.450 € VB Panschwitz-Kuckau
Anzeige ansehen

Fleckviehkälber männlich

550 € VB Zussdorf
Anzeige ansehen

Fleckvieh Deckbulle + sichere Trächtigkeiten + 12.000kg Mutter

2.150 € VB Weilheim
Anzeige ansehen

Fleckvieh Zuchtbulle Bulle Deckbulle hornlos

keine Preisangabe Buttenwiesen
Anzeige ansehen

Fleckvieh Fresser

1.000 € Hohnstein
Anzeige ansehen

Fleckvieh Bio-Zuchtbulle zu vermieten

keine Preisangabe Kastl
Anzeige ansehen

Bio Fleckvieh Kuhkalb Pp*

keine Preisangabe Sulzberg
Anzeige ansehen

Genetisch hornlose Fleckvieh Absetzer

keine Preisangabe Seeshaupt
Anzeige ansehen

Fleckvieh Zuchtbulle

keine Preisangabe St.Peter
Anzeige ansehen

Mutterkuh, Fleckvieh

1.600 € VB Eurasburg
Anzeige ansehen

Fleckvieh verkaufen: 22 Aktuelle Gesuche

Suche Kälber aller Rassen

Bad Dürrheim
Anzeige ansehen

Kühe altkühe abmelkkühe

Unterneukirchen
Anzeige ansehen

Suche kalbinen oder kühe

Schlüsselfeld
Anzeige ansehen

Suche Kälber

Melle
Anzeige ansehen

Kuhkälber für Färsenmast

Ühlingen- Birkendorf
Anzeige ansehen

Suche Bio Absetzer/ Rinder

Pritzwalk
Anzeige ansehen

Fresser gesucht ab April - Mai

Kunreuth
Anzeige ansehen

Milchvieh Jungkuh Kalbin Kuh Fleckvieh

Todtenweis
Anzeige ansehen

Suche fleckvieh Kalb,Kälber

Halle (Westfalen)
Anzeige ansehen

Suche Fleckvieh Zuchtbulle Bio

Prüm
Anzeige ansehen

Suche Fleckvieh Kalb, Kälber

Schieder-Schwalenberg
Anzeige ansehen

Suche weibl. Absetzer Fleischrassen

Altena
Anzeige ansehen

Bio Fleckvieh Absetzer/ Fresser

Pritzwalk
Anzeige ansehen

Fleckvieh oder Pinzgauer Deckstier

Altusried
Anzeige ansehen

Suche laufend weibliche Fresser, Kälber, Mastrinder, Färsen

Ortenburg
Anzeige ansehen

Möglichkeit zur Hobbyhaltung

Wunsiedel
Anzeige ansehen

Schlachtvieh .......

Stuttgart
Anzeige ansehen

Sperma

Steinwiesen
Anzeige ansehen

Absetzer, Rinder männlich/weiblich

Zachenberg
Anzeige ansehen

Weibliche Fresser Fleischrasse

Sexau
Anzeige ansehen

Hol' dir jetzt die kostenlose Bullship App!

Alle Angebote, alle Gesuche, dein eigener Bereich - kostenlos.

Über die Rinderrasse Fleckvieh (Simmental)

Rassennummer: 11

Rassencode: FL

Herkunft: Das Fleckvieh findet seinen Ursprung in Simmental, im Berner Oberland. Seit 1400 Jahren wird die Rasse in der Schweiz gezüchtet. 1835 wurde das Fleckvieh nach Deutschland gebracht. Die Rasse Fleckvieh umfasst verschiedene Kreuzungen aus Hausrindern mit einem Red-Holstein Anteil von Mindestens 12,5%.

Nutzungsart: Ursprünglich ist das Fleckvieh eine Zweinutzungsrasse, die auf Fleisch- und Milcherzeugung gezüchtet wurde. Die Korrelation zwischen Milch- und Fleischleistung hat sich allerdings als nicht optimal herausgestellt. Daher gibt es mittlerweile neben dem Zuchtziel Zweinutzungstyp auch das Zuchtziel Fleischnutzungstyp. Weltweit wird das Fleckvieh vorrangig in der Mutterkuhhaltung für die Fleischproduktion eingesetzt. In Mitteleuropa wird es sowohl für die Fleisch- als auch die Milchproduktion eingesetzt.

Äußerliche Merkmale: Alle Rinder der Rasse Fleckvieh haben einen weißen Kopf, einen weißen Unterbauch, eine weiße Schwanzquaste und weiße Beine. Die restliche Grundfarbe der Rinder ist rotbraun bis hellgelb. Das mittelgroße bis große Fleckvieh besitzt ein helles, unpigmentiertes Flotzmaul.

Haltung: Das Fleckvieh ist sehr anpassungsfähig und eignet sich sowohl für die Sommerstallhaltung als auch für die Weidehaltung. Die Tiere werden sowohl intensiv als auch extensiv gehalten. Die Bullenmast wird häufig in intensiver Stallmast auf Vollspaltenboden betrieben.

Fütterung:

Fleckvieh Kühe benötigen viel Strukturfett. Hierzu eignet sich die Fütterung mit Stroh, Heu und Grassilage. Zur Anfütterung wird Konzentratfutter, Getreideschrot und Maissilage verwendet. Zur Fütterung von Fleckvieh in der Mast wird (Mais)Silage, Rindermastfutter und eventuell Stroh verwendet.

Fleischmerkmale:

Die Eutergesundheit des Fleckviehs hat ein besonders hohes Niveau. Damit übertrifft der durchschnittliche Zellgehalt der Milch aller Laktationen 180.000 nicht. Die Mehrheit der Schlachtbullen werden in den Handelsklassen E und U vermarktet. Fleckvieh Rinder zeichnet eine gute bis sehr gute Bemuskelung und eine geringe Verfettung aus, ihr Fleisch ist mager.

Informationen und Angebote zu Fleckvieh (Simmental)

Jetzt die App laden!

Entdecke das volle Potential der Bullship App - sehe alle Angebote, erstelle Anzeigen und Gesuche und tritt sofort mit Landwirten und Händlern in Kontakt!


Die kostenlose Bullship App ist verfügbar für iPhone und Android-Handys - du benötigst ein kostenloses Benutzerkonto um alle Funktionen zu sehen.
Download für iPhone und iPad
Download für Android Smartphones
Ohne App weitersurfen x